Sterile modifizierte Zellkulturflaschen

Nest

107,11 - 120,52

  • Verfügbare Kapazitäten: 50 ml/25 cm2, 250 ml/75 cm2, 750 ml/175 cm2, 950 ml/225 cm2
  • Zwei Arten von Kappen: mit Filter oder Stopfendichtung
  • Verpackt in sterilen Beuteln, verschlossen mit einem Reißverschluss
  • Speziell für adhärente Zellkulturen
  • Hergestellt aus ungiftigem, hochfestem Polystyrol, Klasse USP VI
  • 100 % reines, hochtransparentes Polystyrol
  • Plasmabehandlung unter Vakuumbedingungen, was zur Bildung einer hydrophilen, negativ geladenen Zellwachstumsoberfläche führt
  • Ausgestattet mit einem Ort zur Beschreibung und einem klaren Maßstab
  • Das richtige Design gewährleistet ein einfaches Schließen und Öffnen
  • Vollständige Produktionsautomatisierung und Reinraumbedingungen
  • Elektronenstrahlsterilisation, SAL 10-6
  • Steril, pyrogenfrei, nicht zytotoxisch, frei von DNase, RNase und menschlicher DNA
  • Zertifiziert DNase-, RNase- und Pyrogen-frei
  • Medizinprodukt für die In-vitro-Diagnostik gemäß Verordnung 2017/746 (im Folgenden: IVDR)

Laden Sie das PDF-Datenblatt herunter

Weitere Informationen zum Produkt

BESTELLUNG - AUSGEWÄHLTE VARIANTEN

BildSKUArt der OberflächeEine Art NischeWachstumsbereichKapazitätArbeitsvolumenmatEriaLSterilReinheitsgradStück/PackungPreisAnzahlLagerhausKorb
Sterile Nest-modifizierte ZellkulturflaschenArtikelnummer: 707003Oberflächentyp: TC-behandeltEckentyp: Mit FilterWachstumsbereich: 25 cm²Kapazität: 50 mlArbeitsvolumen: 5-7.5mlMaterial: PS-PolystyrolSteril: JaSauberkeitsgrad: DNase/RNase-frei, nicht pyrogenStück/Packung: 10x20Stk. /200Stk.Preis: 120,52
Lager: Auf Lager
Sterile Nest-modifizierte ZellkulturflaschenArtikelnummer: 708003Oberflächentyp: TC-behandeltEckentyp: Mit FilterWachstumsbereich: 75 cm²Kapazität: 250 mlArbeitsvolumen: 15-22.5mlMaterial: PS-PolystyrolSteril: JaSauberkeitsgrad: DNase/RNase-frei, nicht pyrogenStück/Packung: 20x5Stk. /100Stk.Preis: 120,52
Lager: Auf Lager
Artikelnummer: 709003Oberflächentyp: TC-behandeltEckentyp: Mit FilterWachstumsbereich: 175 cm²Kapazität: 750 mlArbeitsvolumen: 35-52.5mlMaterial: PS-PolystyrolSteril: JaSauberkeitsgrad: DNase/RNase-frei, nicht pyrogenStück/Packung: 8x5Stk. /40Stk.Preis: 107,11
Lager: Auf Lager
Artikelnummer: 721003Oberflächentyp: TC-behandeltEckentyp: Mit FilterWachstumsbereich: 225 cm²Kapazität: 950 mlArbeitsvolumen: 45-67.5mlMaterial: PS-PolystyrolSteril: JaSauberkeitsgrad: DNase/RNase-frei, nicht pyrogenStück/Packung: 5x5Stk. /25Stk.Preis: 107,11
Lager: Auf Lager
Sterile Nest-modifizierte ZellkulturflaschenArtikelnummer: 707001Oberflächentyp: TC-behandeltEckentyp: SteckdichtungWachstumsbereich: 25 cm²Kapazität: 50 mlArbeitsvolumen: 5-7.5mlMaterial: PS-PolystyrolSteril: JaSauberkeitsgrad: DNase/RNase-frei, nicht pyrogenStück/Packung: 10x20Stk. /200Stk.Preis: 120,52
Lager: Auf Lager
Sterile Nest-modifizierte ZellkulturflaschenArtikelnummer: 708001Oberflächentyp: TC-behandeltEckentyp: SteckdichtungWachstumsbereich: 75 cm²Kapazität: 250 mlArbeitsvolumen: 15-22.5mlMaterial: PS-PolystyrolSteril: JaSauberkeitsgrad: DNase/RNase-frei, nicht pyrogenStück/Packung: 20x5Stk. /100Stk.Preis: 120,52
Lager: Auf Lager
Artikelnummer: 709001Oberflächentyp: TC-behandeltEckentyp: SteckdichtungWachstumsbereich: 175 cm²Kapazität: 750 mlArbeitsvolumen: 35-52.5mlMaterial: PS-PolystyrolSteril: JaSauberkeitsgrad: DNase/RNase-frei, nicht pyrogenStück/Packung: 8x5Stk. /40Stk.Preis: 107,11
Lager: Auf Lager
Artikelnummer: 721001Oberflächentyp: TC-behandeltEckentyp: SteckdichtungWachstumsbereich: 225 cm²Kapazität: 950 mlArbeitsvolumen: 45-67.5mlMaterial: PS-PolystyrolSteril: JaSauberkeitsgrad: DNase/RNase-frei, nicht pyrogenStück/Packung: 5x5Stk. /25Stk.Preis: 107,11
Lager: Auf Lager

Sterile Zellkulturflaschen von NEST Scientific Biotechnology

Sterile modifizierte Zellkulturflaschen von NEST Scientific Biotechnology sind spezielle Laborgefäße. Sie werden verwendet, um verschiedene Zelltypen unter kontrollierten Bedingungen zu züchten. Diese Flaschen bestehen aus transparentem Kunststoff wie PS-Polystyrol und ermöglichen die Beobachtung des Zellwachstums und der Morphologie, ohne dass das Gefäß geöffnet werden muss.
Zellkulturflaschen sind zylindrisch oder birnenförmig und ihr Fassungsvermögen reicht von mehreren Millilitern bis zu mehreren Litern. Sie verfügen außerdem über spezielle Luftfilterabdeckungen, die den Gasaustausch zwischen Zellen und Umgebung ermöglichen und gleichzeitig vor Verschmutzung schützen.

Multifunktionaler Einsatz!

Sterile modifizierte Zellkulturflaschen werden in vielen Bereichen der Wissenschaft eingesetzt, beispielsweise in der Molekularbiologie, Biotechnologie, Medizin und Pharmazie. Sie sind besonders nützlich bei der Kultivierung tierischer, pflanzlicher und bakterieller Zellen sowie in der Gewebekultur. Um optimale Zuchtbedingungen zu erhalten, müssen die Flaschen zusammen mit dem Kulturmedium in einem Brutschrank gelagert werden, in dem Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxidgehalt durch spezielle Geräte kontrolliert werden.
Zellkultur ist ein In-vitro-Prozess, d. h. das Züchten von Zellen, Geweben oder Organen außerhalb des Körpers unter kontrollierten Laborbedingungen, unter anderem unter Verwendung von Zuchtflaschen mit besonderen Parametern. Zellkulturen können für die wissenschaftliche Forschung, die Herstellung von Arzneimitteln und Kosmetika sowie für die Gewebezüchtung eingesetzt werden.

Entdecken Sie die wunderbaren Immobilien!

Zellkulturflaschen gehören zu den grundlegenden Werkzeugen in biologischen Laboren. Die Eigenschaften von Zellkulturflaschen sind entscheidend für die Gewinnung hochwertiger Zellkulturen. Die Eigenschaften von Zellkulturflaschen sind entscheidend für die Gewinnung hochwertiger Zellkulturen. Die Wahl der richtigen Zellkulturflasche hängt von den Anforderungen des Experiments und der Art der zu kultivierenden Zelle ab.

EIGENSCHAFTEN

  • Material: Zellkulturflaschen aus Polystyrol. Die Materialauswahl richtet sich nach den Anforderungen des Experiments. Aufgrund ihres niedrigen Preises und der einfachen Beschaffung werden am häufigsten Polystyrolflaschen verwendet.
  • Fassungsvermögen: Zellkulturflaschen sind in verschiedenen Fassungsvermögen von 25 ml bis 1000 ml erhältlich. Die Wahl der Kapazität hängt von der Anzahl der Zellen ab, die wir züchten möchten.
  • Form: Zellkulturflaschen können in verschiedenen Formen erhältlich sein, darunter zylindrisch, konisch oder flach. Die Form der Flasche beeinflusst die Anordnung der Zellen und die Geschwindigkeit des Gasaustauschs.
  • Oberfläche: Die Oberfläche von Zellkulturflaschen, die unter Vakuumbedingungen mit Plasma behandelt werden, wodurch eine hydrophile, negativ geladene Zellwachstumsoberfläche entsteht, die die Anlagerung von Zellen an der Oberfläche unterstützt. Sie verfügen über hydrophobe Beschichtungen, die verhindern, dass sich Kondensattropfen an der Flaschenoberfläche festsetzen.
  • Deckel: Deckel von Zellkulturflaschen bestehen meist aus Polystyrol oder Polypropylen und verfügen über Löcher, die den Austausch von Außenluft ermöglichen. Einige Flaschen verfügen außerdem über spezielle Filter, die eine bakterielle Kontamination verhindern.
  • Sterilität: Zellkulturflaschen müssen vor Gebrauch vollständig steril sein. Typischerweise werden die Flaschen einzeln verpackt und mittels UV-Strahlung oder Autoklavieren sterilisiert.

BEREICH

  • Temperaturbereich: Raumtemperatur
  • Haltbarkeit: 3 Jahre ab Herstellungsdatum (stellen Sie sicher, dass die Verpackung in gutem Zustand ist)

VERWENDUNG

Zellkulturflaschen werden in der Zellkultur häufig für die In-vitro-Forschung verwendet. Sie können als Werkzeug zum Züchten und Reproduzieren verschiedener Zelltypen verwendet werden, beispielsweise Stammzellen, Krebszellen oder tierische Zellen. Nachfolgend finden Sie einige Verwendungsmöglichkeiten für Flaschen in der Zellkultur:

  • Kultivierung von Zellkulturen: Für die Kultivierung von Zellkulturen werden üblicherweise Flaschen verwendet. Sie können sowohl für die Zellkultur im kleinen als auch im großen Maßstab eingesetzt werden. Flaschen können mit verschiedenen Beschichtungen beschichtet werden, beispielsweise mit hydrophoben oder hydrophilen Beschichtungen, die die Zelladhäsion an den Flaschenwänden erleichtern.
  • Toxizitätstest: Mit Zellkulturflaschen kann auch die Toxizität verschiedener Substanzen auf Zellen getestet werden. In Flaschen gezüchtete Zellen können Chemikalien ausgesetzt und dann auf morphologische und funktionelle Veränderungen untersucht werden.
  • Krebsforschung: Kulturflaschen werden auch in der Krebsforschung eingesetzt. In Flaschen gezüchtete Krebszellen können verwendet werden, um die Mechanismen der Krebsentstehung zu untersuchen und neue Medikamente und Therapien zu testen.
  • Erforschung neurodegenerativer Erkrankungen: Kulturflaschen können auch zur Erforschung neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson eingesetzt werden. In Flaschen gezüchtete Gehirnzellen können verwendet werden, um Krankheitsmechanismen zu untersuchen und neue Medikamente und Therapien zu testen.
  • Herstellung rekombinanter Proteine: Kulturgefäße werden auch bei der Herstellung rekombinanter Proteine ​​eingesetzt. In Flaschen gezüchtete Zellen können genetisch verändert werden, um bestimmte Proteine ​​zu produzieren, die dann in der Medizin oder der Pharmaindustrie verwendet werden können.

ZERTIFIKATE

  • Hergestellt gemäß EN ISO 20417:2021, EN ISO 15223-1:2016, EN ISO 18113-1:2011, EN ISO 14971:2019
  • Das In-vitro-Diagnostikum entspricht der Verordnung 2017/746 (im Folgenden: IVDR).

STERILISATION

Elektronenstrahlsterilisation, SAL=10-6. Das Produkt wurde bestrahlt und dosimetrisch gemäß ANSI/AAMI/ISO 11137 freigesetzt.